Advent und Weihnachten im Interalpen-Hotel Tyrol

4 Weihnachtsmärkte, die Sie sich nicht entgehen lassen dürfen!

Bereits Mitte November öffnen viele Christkindlmärkte ihre Pforten und spätestens am 1. Adventswochenende kann man auch die kleineren Adventsmärkte besuchen. Der heutige Blogartikel erzählt von den Highlights der kleinen und großen Märkte und was es so alles zu entdecken gibt!

Christkindlmärkte in Innsbruck

In der Adventszeit ist Innsbruck ein sehr beliebtes Ausflugsziel für alle Christkindlmarkt-Liebhaber, der Weihnachtsmarkt unter dem Goldenen Dachl ist nur einer der Bekanntesten davon.

  1. Ein Paradies für Familien finden Sie am Marktplatz: Von Kasperletheater, Ponyreiten bis hin zum Karussell, der Familienmarkt macht seinem Namen alle Ehre.
  2. Auf der Hungerburg gibt es einen kleinen, aber feinen Christkindlmarkt, der einen Panoramablick auf ganz Innsbruck und die umliegende Bergwelt bietet. Mit der Nordkettenbahn ist man in ein paar Minuten von der Altstadt oben am Berg.
  3. Der Markt in St. Nikolaus ist wahrlich ein Geheimtipp unter Innsbrucks Adventmärkten. Ohne Lärm und Hektik kann man sich hier wieder auf das Wesentliche der „staden Zeit“ besinnen und erlebt, sobald man den Inn überquert, einen der schönsten Christkindlmärkte der Stadt.

Weitere Informationen zu allen Christkindlmärkten

Weihnachtsmarkt in Hall in Tirol

Die bewegte Vergangenheit des Städtchens Hall spiegelt sich noch heute in der wundervollen Altstadt wider. Die unzähligen verwinkelten Gassen, die lauschigen Plätze und das mittelalterliche Flair der Altstadt eigenen sich deshalb natürlich besonders für einen Weihnachtsmarkt. Die Häuserfassaden werden zum „übergroßen Adventskalender“ und täglich um 18.00 Uhr geben Chöre besinnliche Weihnachtslieder zum Besten.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM CHRISTKINDLMARKT IN HALL

Adventmarkt in Rattenberg

Wer unser Bergadvent Package gebucht hat, der kann sich ganz entspannt auf den Besuch dieses ganz besonderen Marktes freuen, denn dieser ist im Dezember das „Highlight“ des Arrangements. Ein Besuch in Rattenberg ist aber für jedermann empfehlenswert: an den Adventssamstagen gibt es hier kein elektrisches Licht, die Stadt wird nur durch Fackeln und Feuer beleuchtet. Das kleine Städtchen zeigt sich in sehr malerischem Gewand und ein Spaziergang lohnt sich auf jeden Fall – Rattenberg ist berühmt für seine vielen Glasbläser.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM CHRISTKINDLMARKT IN RATTENBERG

Christkindlmarkt in Seefeld

Nur 12 km sind es vom Interalpen nach Seefeld, und ein Abstecher lohnt sich auf jeden Fall. Hütten im Tiroler Blockhausstil erwarten die Besucher, regionales Kunsthandwerk darf bestaunt werden und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zudem sorgen die Seefelder Weisenbläser für ein besinnliches Ambiente.

Weihnachten in Tirol hat neben dem Wintersport viele andere Facetten und lässt Gäste wie Einheimische einen besinnlichen Advent erleben!

WEITERE INFORMATIONEN ZUM CHRISTKINDLMARKT IN SEEFELD

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×