Arbeiten im Interalpen-Hotel Tyrol

Arbeiten im Luxushotel – Housekeeping & Küche

Die Arbeit im 5-Sterne-Luxus-Hotel ist vielfältiger, als auf den ersten Blick gedacht. Daher stellen wir Ihnen zwei weitere Arbeitsbereiche unseres Hotels vor. Unsere Mitarbeiter erzählen, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und was die Herausforderungen in ihrem Beruf darstellen.

Küche: Koch mit Leidenschaft – Stefan Kohl

Warum haben Sie sich gerade für eine Ausbildung zum Koch entschieden?
Ich habe einfach mein Hobby zum Beruf gemacht. Da ich schon immer gerne gekocht habe und eine Liebe zum Essen und Lebensmitteln habe, startete ich – nach der Mechaniker Lehre – die Ausbildung zum Koch. In diesem Beruf kann man kreativ sein, im Team arbeiten und hat auch große Aufstiegsmöglichkeiten.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag in der Interalpen-Küche aus?
Um 9 Uhr geht es mit den Absprachen zum Tagesprogramm los. Es wird eingeteilt, wer für welche Speisen zuständig ist und was alles für den Tag zu erledigen ist. Dann geht’s auch schon bis 14 Uhr an die Arbeit. Nach der Pause starten wir um 17 Uhr wieder mit den Probegerichten. Hier werden noch einmal alle Speisen des 5-Gang-Menüs am Abend angerichtet, probiert und eventuell verfeinert. Und dann startet das Abendessen für die Gäste – bis um ca. 21 Uhr mein Arbeitstag beendet ist.

Wie sind Sie auf das Interalpen-Hotel Tyrol aufmerksam geworden?
Ich habe an einem Kochwettbewerb teilgenommen, wo ich den damaligen Küchenchef des Interalpen-Hotel Tyrol kennen gelernt habe… und einige Zeit später habe ich prompt eine Stelle bekommen.

Was unterscheidet die Arbeit in einem 5-Sterne-Hotel von der Küche in einem Restaurant?
Bei uns gibt es nicht nur eine à la carte Speisekarte, sondern ein täglich wechselndes, 5-gängiges Menü – was jeden Tag eine neue Herausforderung darstellt. Durch die Größe des Hotels werden zu Spitzenzeiten bis zu 600 Gäste bewirtet, da ist natürlich auch ein ganz anderer Einkauf notwendig, als in einem kleinen Restaurant.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit im IHT besonders gut?
Ich liebe es, kreativ zu sein und eigene Ideen in die Speisen miteinfließen zu lassen. Dazu haben wir hier wirklich Gelegenheit! Wir sind ein sehr junges und top motiviertes Team. Der freundschaftliche Umgang untereinander ist besonders wichtig, damit das Arbeitsumfeld stimmt und man einfach gerne seinem Beruf nachgeht.

Welche Voraussetzungen muss man für die Arbeit im Interalpen mitbringen?
Ich finde, man sollte einfach eine Begeisterung für den Beruf als Koch mitbringen und immer fleißig arbeiten.

Housekeeping: Glänzende Zimmer und mehr – Subic Dragolja

Wie sieht ein normaler Arbeitsalltag im Interalpen-Housekeeping aus?
Jedes Team hat seine eigenen Bereiche, für die es verantwortlich ist. In der Früh wird zunächst gemeinsam besprochen, was es besonders zu beachten gilt – wenn zum Beispiel ein spezieller Gast erwartet wird oder ähnliches. Dann werden zunächst die öffentlichen Bereiche bis ca. 8.30 Uhr geputzt. Dann geht es bis ca. 13 Uhr weiter mit den sogenannten „Bleiberzimmern“ – also jenen Zimmern, in denen die Gäste noch länger bleiben. Anschließend werden die Anreise-Zimmer vorbereitet. Pro Etage sind 3 bis 5 Personen beschäftigt, wir brauchen ca. 30 Minuten für ein Zimmer.

Was ist die größte Herausforderung bei Ihrer Tätigkeit?
Da das Interalpen-Hotel Tyrol zu den „The Leading Hotels of the World“ gehört, haben wir sehr hohe Leading Standards, was Sauberkeit betrifft. Zudem ist die Arbeit doch auch körperlich sehr anstrengend.

Was schätzen Sie am meisten an der Arbeit hier?
Wir haben ein tolles Team und unsere Chefin ist wirklich sehr nett. Es ist einfach eine einmalige Gelegenheit, in einem so angesehenen Haus zu arbeiten.

Wir bedanken uns für die Interviews! Sollten wir auch Ihr Interesse an einem Job im Interalpen-Hotel Tyrol geweckt haben, dann finden Sie auf unserer Homepage alle weiteren Informationen sowie freie Stellen.


Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×