Interalpen Fitness Training

Auf dem Weg zur Bikinifigur – mit den Personal Trainern des Interalpen-Hotel Tyrol

Plätzchen zu Weihnachten, Raclette zu Silvester und zwischendurch viel Herzhaftes, für die wintergeplagte Seele: Dass das heimische Kulinarium in der kalten Jahreszeit meist nicht gerade zum perfekten Beach Body führt, ist kein Geheimnis. Trotzdem sollte sich niemand die Freude am wohligen „Seelenfutter“ nehmen lassen, finden die Personal Trainer des Interalpen-Hotel Tyrol. Denn für die Zeit danach haben sie einige heiße Tipps, die den Körper wieder in Sommerform bringen, und die Laune gleich mit.

Hierfür setzen die Profis des renommierten Wellness- und Gourmet-Hotels vor allem auf eine genaue Analyse des Ist-Zustands und eine realistische Zielsetzung. Mit Trainingsplänen, die Spaß und Abwechslung mit Effizienz verbinden, sowie alltagstauglichen Ernährungstipps bringen sie ihre Gäste der persönlichen Wunschfigur so Schritt für Schritt näher. Das Beste daran: Richtiges Training verbessert das Körpergefühl und wer sich in seiner Haut wohlfühlt, braucht keine Modelmaße, um gutgelaunt in die Badesaison zu starten.    

Personal Training ist längst kein Novum mehr, in der modernen Fitnesswelt. Denn der Mensch ist individuell und so sieht auch das perfekte Training für jeden Sportler ein bisschen anders aus. Ob Marathonvorbereitung oder Strandfigur: Die ausgebildeten Personal Trainer des Interalpen-Hotel Tyrol holen die Gäste immer genau dort ab, wo sie mit ihrer Fitness gerade stehen. Sie erarbeiten einen individuell angepassen Trainingsplan und machen anschaulich, worauf es ankommt. Dabei liegt ein großer Fokus auf dem Erlernen der richtigen Bewegungsabläufe, die verhindern, dass der Körper durch die Belastung Schaden nimmt. 

Um die Muskulatur zu lockern und zu entspannen bieten sich Übungen mit Faszienrollen an. Qui Gong, Yoga und progressive Muskelentspannung nach Jacobson gehören ebenfalls zum  Standard Programm. Ebenso grundlegend ist der Aufbau einer gewissen Ausdauer, die für fast jede Sportart unabdingbar ist und für die zunächst der richtige Trainingspuls für den jeweiligen Gast ermittelt wird. Ein buntes Bewegungsprogramms, das sich ganz nach den Vorlieben und Ansprüchen des Trainierenden richtet, denn Langeweile ist ein Motivationskiller und während der eine sich gerne beim Langlaufen, Schneeschuhwandern oder beim Yoga fit macht, läuft die nächste erst im Wasser, auf dem Rad oder an den hauseigenen High-Tech-Geräten richtig warm. 

Wer neben dem näher rückenden Wunschgewicht, dem stabileren Immunsystem, dem angenehmen Post- Workout-Hochgefühl und all den anderen positiven Effekten zusätzliche Motivation benötigt, kann sich im Interalpen-Hotel Tyrol zudem selbst einige Belohnungen in Aussicht stellen. Ein entspannender Saunagang, eine lockernde Massage für beanspruchte Muskeln oder ein leichtes Gourmetmenü im haubenprämierten Hotelrestaurant wären nur einige Vorschläge. 

Uschi Liebl PR

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×