Neues im Spa Bereich des Interalpen-Hotel Tyrol

Beauty und Wellbeing – neu interpretiert

Beinahe sieben Wochen befand sich das Interalpen-Hotel Tyrol nun in der Schließphase, um am 11. Mai die Türen und Tore wieder zu öffnen und mit viel Elan in die Sommersaison 2017 zu starten. Was sich in den sieben Wochen so alles getan hat, welche Neuigkeiten es zu entdecken gibt und warum eine Spa-Behandlung nun noch intensiver genossen werden kann, erzählt der heutige Blogartikel.

Als die letzten Gäste am 25. März abgereist sind, stand für den geplanten Umbau alles bereit. Während im Hotel die für die Schließzeit gewohnte Stille einkehrte, ging es im Spa-Bereich richtig rund. Der Umbau der Behandlungsräume stand auf dem Programm und um dieses Vorhaben in der kurzen Zeit in die Tat umzusetzen, mussten alle Hebel in Bewegung gesetzt werden. Doch pünktlich am 11. Mai erstrahlte der Behandlungstrakt in neuem Glanz. Ein luxuriöses Design, welches zugleich aber zum Wohlfühlen einlädt, zeichnet den Spa-Bereich aus: Struktur und Haptik sind geprägt von natürlichen Materialien wie Holz und Stein und werden mit stilvollen Dekor ergänzt. Die Qualität spiegelt sich in der Ausstattung, besonders aber im technischen Hintergrund wider. Für jede Phase eines Treatments sind sowohl Beleuchtung als auch Temperatur perfekt abgestimmt und neben vielen Musikrichtungen darf man seine Hintergrundmusik auch selbst mitbringen. So kann man Spa-Treatments nun noch intensiver und auf individuellere Weise erleben: der Blick von der Massageliege auf die umliegende Bergwelt ist inklusive. 

Den Bergblick kann man bei klassischen Massagen, aber auch bei internationalen Anwendungen wie der Thai Yoga Massage oder einer Lomi Lomi Nui Behandlung genießen. Als neues Highlight gilt der Expressbeauty-Bereich: hier kann man sich vor dem Abendessen gemeinsam mit einer Freundin noch eine Maniküre bei einem gemütlichen Plausch gönnen. Aber auch die Männer haben allen Grund, sich auf das Spa zu freuen: das Men-Spa lässt das Herz des modernen Gentleman höher schlagen. Ein weiterer Höhepunkt ist das Private Spa, in welchem „Genießen zu zweit“ neu definiert wird: geschaffen um eine Auszeit de luxe zu ermöglichen, mangelt es in der Spa-Suite weder an Platz noch an Luxus: bei einer Massage, in der privaten Sauna oder in der Wohlfühl-Badewanne wird Privatsphäre hoch geschrieben und auch die Kulinarik kommt bei diesem Wellnesserlebnis nicht zu kurz. 

So haben wir die Schließphase optimal genutzt um eines zu vergrößern: den Wohlfühl-Faktor für unsere Gäste! Doch können all die Worte das Spa-Erlebnis nicht beschreiben, denn dieses muss schlichtweg selbst erlebt werden.

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×