Hotline: +43 50809 30

Ein prickelndes Wochenende - alles zu Champagner

Zu ganz besonderen Anlässen darf es auch mal ein Glas Sekt oder sogar Champagner sein. Doch was genau steckt hinter dem prickelnden Getränk, was ist der Unterschied zwischen Sekt und Champagner und wo kann dieser am besten Verkostet werden?

Sekt oder Champagner?

Als Champagner darf nur jener Schaumwein bezeichnet werden, der im Weinanbaugebiet Champagne im Norden Frankreichs angebaut und gekeltert wird. Alle anderen Schaumweine dürfen sich nicht als Champagner sondern als Sekt bezeichnen. Champagner kommt also aus ganz bestimmten, festgelegten Weinanbaugebieten und wird außerdem nach strengen Vorgaben und Regeln gekeltert. Für die Gewinnung dürfen auch nur ganz spezielle Rebsorten verwendet werden. 

Geschichte

Schon die Römer bauten in der Champagne die ersten Weinreben an. Dabei handelte es sich aber lange Zeit um „stillen“ Wein. Erst 1670 wurde aus dem Weißwein ein Schaumwein. Man hatte begonnen, Wein in Flaschen abzufüllen, um ihn frisch zu halten. Durch das Abfüllen gärte der Wein in den Flaschen weiter, der erste „prickelnde“ Wein entstand, der besonders den Engländern schmeckte. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Champagner zu einem weltweit verbreiteten Luxusgetränk. Das Gebiet, in dem Champagner angebaut werden darf, wurde 1927 genau festgelegt – nur dort darf der Sekt „Champagner“ genannt werden.

Ein prickelndes Wochenende 26.-29.Mai

Im Interalpen-Hotel Tyrol erwartet Sie Ende Mai ein „prickelndes Wochenende“ ganz im Zeichen des Champagners. Ein Champagner-Empfang samt -Verkostung unter fachkundiger Anleitung des Champagner-Hauses Perrier Jouët sowie ein fulminantes Gala-Menü des renommierten Gastkochs Franz Fuiko erwarten die Gäste. Natürlich mit Champagner-Begleitung und passendem Cocktail. Als krönenden Abschluss verwöhnen wir Sie beim Champagner-Frühstück!

  • 3 Übernachtungen in der Zimmerkategorie Ihrer Wahl
  • Champagner-Empfang mit Perrier Jouet
  • Champagner-Workshop & Verkostung am Freitag
  • Champagner-Frühstück am Samstag
  • Culinarium mit Gastkoch Franz Fuiko am Samstag inkl. Champagner-Begleitung zum Menü
  • Geschenk auf dem Zimmer: 2 Perrier Jouet Gläser

Begrenzte Teilnehmerzahl.

ab € 908,00 pro Person

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×