Valentinsrezept aus dem Interalpen-Hotel Tyrol

8% Ermäßigung
bei einem Aufenthalt von 4 bis 6 Übernachtungen

Ferienpauschale
7 Tage wohnen - 6 Tage zahlen

Zusätzlich 5% Treuebonus
ab dem dritten Aufenthalt

Ein süßes Geschenk, das von Herzen kommt

Seine Zuneigung kann man auf vielen Wegen zum Ausdruck bringen. Mit selbstgebackenen Süßigkeiten liegen Sie am Valentinstag aber auf alle Fälle goldrichtig. Unsere Interalpen-Patissiers Nadine Hicker und Michael Hollaus haben sich daher etwas ganz Besonderes ausgedacht: Überraschen Sie Ihren Schatz am Tag der Liebenden doch ganz einfach mit köstlichen Erdbeermousse-Herzen. Wenn das nicht vielversprechend klingt… 

Mürbteig für die Herzböden

•    100 g Kristallzucker

  •    2 Stk. Eigelb

•    200 g Butter

  •    1 Prise Salz

•    300 g Mehl (glatt)

  •    Zitronenabrieb

 

  1. Zucker, Butter, Mehl, Zitronenabrieb und Salz gemeinsam zerbröseln
  2. Eigelb hinzugeben und zu einem Teig kneten 
  3. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  4. Den Teig ausrollen (ca. 2,5 Millimeter) und Herzen ausstechen. Verwenden Sie zwei unterschiedlich große Herz-Ausstecher, um die Form (siehe Bilder) zu erhalten
  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 150°C ca. 20 Minuten backen

Erdbeermousse 

•    50 g Zucker

  •    5 Stk. Blattgelatine

•    20 g Butter

  •    100 g Sauerrahm

•    15 g Zitronensaft

  •    200 g Erdbeermark

•    1 Stk. Ei

  •    200 g Obers (geschlagen) 

 

  1. Zucker, Butter, Zitronensaft, Ei in einem Topf erhitzen (ca. 85°C) – dabei stetig umrühren
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und zu der heißen Eimasse geben und diese anschließend abkühlen lassen
  3. Sauerrahm und Erdbeermark hinzugeben – danach das Obers sanft unterheben. Die Masse 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen
  4. Masse aufschlagen und mit dem Dressierbeutel auf das Mürbteigherz geben und nach Belieben weiter stapeln

Mit Früchten (am besten eignen sich Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren oder Ribisel) garnieren und zu zweit genießen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Backen und Ausprobieren! 

 

Unser Interalpen-Tipp 

Um die Erdbeermousse-Herzen optisch noch weiter aufzuwerten, kann man diese zusätzlich mit essbaren Goldflocken bestreuen. 

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×