Hotline: +43 50809 30

Felix Carli: Österreichischer Diplom Sommelier im Interalpen

Herr Felix Carli ist der neueste „Sommelier-Zugang“ im Interalpen-Hotel Tyrol Team. Er erzählt, warum ihn die Ausbildung so fasziniert hat und was das Spannende an seinem Beruf ist. 

Können Sie uns kurz einen Überblick zu Ihrer Ausbildung und ihren bisherigen beruflichen Stationen geben?

Ich habe die 5jährige Hotelfachschule in Meran abgeschlossen und bin dann ein Jahr auf der MS Deutschland durch die Welt gereist. Nach einigen weiteren Hotelerfahrungen im bayerischen Wald und einem USA Aufenthalt habe ich dann vor mittlerweile genau drei Jahren im Interalpen-Hotel Tyrol angefangen.

Sie haben vor kurzem die Ausbildung zum Österreichischen Diplom Sommelier gemacht?

Ja, genau. Die Österreichische Sommelier Ausbildung hat 3 Stufen, die je 1 Monat Schulung mit über 100 Stunden beinhaltet, im ersten Teil erhält man einen Überblick zum Weinland Österreich, dann folgt die weltweite Weinlandschaft. Abschließend muss je eine schriftliche und mündliche Prüfung bestanden werden.

Was fasziniert Sie an Ihrem Beruf am meisten?

Der Beruf als Sommelier begeistert mich, da hinter jeder Flasche Wein eine neue Geschichte steckt. Die Vielfalt, was alles aus Trauben gemacht werden kann, ist schier unendlich. Und das Fachwissen rund um den Wein interessiert mich einfach sehr.

Welche großen Herausforderungen bringt der Beruf mit sich?

Die größte Herausforderung als Sommelier im Interalpen ist sicherlich der Umfang des Weinkellers. Und natürlich müssen die doch teilweise hohen Ansprüche der Gäste zufriedengestellt werden. Auch das Aneignen des Fachwissens darf nicht unterschätzt werden, genauso wie die individuelle Beratung beim Gast.

Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?

Ich denke, genau diese Herausforderungen sind mit das Schönste an diesem Beruf. Die Vielfalt und das „Immer-wieder-Neues-entdecken“ finde ich einfach einzigartig!

Was würden Sie Berufseinsteigern mit auf den Weg geben?

Ganz wichtig ist es, mit Freude und Lust bei der Sache zu sein. Der Wille und die Begeisterung für den Beruf müssen einfach vorhanden sein. Der Umgang mit Menschen steht bei uns an erster Stelle, das sollte einem auf jeden Fall gefallen. Alles andere kann erlernt werden.

Was ist das Besondere am Arbeiten im Interalpen?

Die Möglichkeiten, die man in diesem 5-Sterne-Superior Haus hat, die Kreativität und der Umfang der Weinauswahl sind etwas ganz Besonderes. Wir können auf Sonderwünsche bei großen Veranstaltungen und Feiern eingehen. Trotz der Größe des Hotels bleibt der Bezug und Kontakt zum Gast, was dieser auch wertschätzt. Das junge und dynamische Team bringt einfach Spaß bei der Arbeit, und das ist wohl das Wichtigste überhaupt!

Danke für das Interview und weiterhin alles Gute!

Sollten Sie Interesse an einer Stelle im Interalpen haben, dann finden Sie hier alle Infos zu unseren offenen Stellenangeboten!

 

 

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×