Patisserie

Luxus Spa & Hotel-Patisserie: Mitarbeiterinnen aus dem Interalpen erzählen…

Schon vor einigen Wochen konnten wir 2 spannende Arbeitsbereiche im Interalpen-Hotel Tyrol vorstellen und einen Blick hinter die Kulissen werfen: Service und Rezeption stellten ihren Arbeitsalltag vor. Nun möchten wir 2 weitere Berufsfelder präsentieren – Mitarbeiterinnen aus Spa und Patisserie berichten über ihren Traumberuf.

Interalpen-Spa: Kosmetikerin Lindsay Scholz

Frau Scholz sorgt nicht nur mit ihrem Lächeln für strahlende Gesichter bei den Gästen! Sie ist Kosmetikerin im Interalpen-Spa und führt kosmetische Treatments aller Art durch, von Gesichts- über Körperbehandlungen bis hin zu Bädern und Softpacks. „Unser Aufgabenbereich ist sehr vielfältig. Neben der Durchführung der Behandlungen fixieren wir auch Termine und sind an der Spa-Rezeption Ansprechperson Nummer eins für unsere Gäste. Bei Fragen beraten wir jederzeit zu Behandlungen und Produkten, wir gehen vor jeder Anwendung individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Gäste ein. Auch die Bestellungen der jeweiligen Produkte und die Inventur wird von uns durchgeführt“, so die Kosmetikerin. „Natürlich alles auf dem höchstem Standard, wir sind ja ein Leading Spa.“

Die junge Mitarbeiterin machte eine 2-jährige Beauty- und Wellnessausbildung an einer Privatschule in Deutschland. „Die Ausbildung bestehend aus Theorie und Praxis war sehr intensiv, wir arbeiteten 5 Tage die Woche 6-8 Stunden. So erlernten wir viel Hintergrundwissen, was mir jetzt natürlich sehr zugute kommt.“ Nach ihrer Ausbildung arbeitete Frau Scholz 2 Jahre im Dorint Strandresort auf Sylt. Die Kosmetikerin schätzt im Interalpen-Hotel Tyrol besonders die Weiterbildungs- und Schulungsmöglichkeiten und meint dazu begeistert: „Das habe noch nie in dem Ausmaß erlebt – wir haben hier alle Möglichkeiten uns weiterzubilden, tolle Mitarbeiter Benefits, eigene Zimmer im Personalhaus und natürlich die Referenz, in einem Leading Spa gearbeitet zu haben – alles in Einem!“

Hauseigene Patisseuse: Melanie Fürruther

Das Interalpen-Hotel Tyrol hat eine eigene Patisserie im Haus – Chefin der „süßen Verführungen“ ist Melanie Fürruther, bereits seit 2 Jahren im Hotel tätig. Insgesamt arbeiten 6 Mitarbeiter in der Patisserie und sorgen dafür, dass die 26 verschiedenen Kuchen im Café Wien, beim Frühstücksbuffet, die Pralinen und Torten zur Begrüßung auf den Zimmern sowie die Desserts beim Abendessen täglich frisch zubereitet werden. Auch zahlreiche Sirupe an der Bar, wie der Zitrus-Chili- oder Rosmarin-Sirup werden von der Patisserie hergestellt. Eine sehr herausfordernde, aber auch spannende Arbeit, wie uns die Frau Fürruther erzählt: „Ich liebe die Kreativität und Abwechslung, die der Beruf mit sich bringt. Kein Tag ist wie der andere, wir können Ideen verwirklichen und Neues ausprobieren – einfach toll. Wir haben freie Hand, was Kuchensorten und Desserts betreffen, da ist gute Vorbereitung natürlich das Um und Auf.

Ob Standardkuchen oder ein spezielles Dessert bei einer Menüanfrage, man muss spontan und flexibel agieren können“, meint die gelernte Köchin und Konditorin. „Die Liebe zur Patisserie war immer schon da und nach meiner Koch- und Konditorlehre habe ich mich darauf spezialisiert“, erzählt Frau Fürruther ihren Werdegang und meint weiter: „Das Interalpen war für mich schon immer ein tolles und interessantes Haus und nun darf ich hier seit 2 Jahren meinen Traumberuf ausüben!“

Sie suchen nach einer beruflichen Herausforderung, einer Karrieremöglichkeit in der Hotellerie oder einer Lehrstelle? Wir informieren Sie zu den aktuellen Stellenangeboten im Interalpen-Hotel Tyrol und freuen uns schon auf Ihre Bewerbungen!

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×