Blason Ros coffret by Mischer Traxler (c) Perrier Jouet

Prickelnde Highlights…

Lange haben wir darauf gewartet, endlich war es so weit: das erste Champagner Tasting im Interalpen-Hotel Tyrol hat stattgefunden und es war in mehrerer Hinsicht voller Highlights! Unser Sommelier Herr Pfingstl erzählt seine Eindrücke zum exklusiven Tasting...

 

Einen besseren Rahmen als die 30 Jahres Feier des Hauses (Highlight No. 1!) hätte es nicht geben können: Gediegene Fest-Stimmung überall, exklusiv geladene Gäste und ein tolles Rahmenprogramm führten durch die 3 Fest-Tage zum Jubiläum.

Im Zuge des Festprogramms fand ein kleines, aber feines Champagner Tasting sowie die Vorstellung des Champagnerhauses Perrier Jouët im Salon Bellevue statt (Highlight No. 2!), welches von mir und Herrn Gert Weihsmann, Head of Premium Sales von Pernod-Ricard Austria, geführt wurde.
Weder den Gästen, noch mir war bewusst, was da tatsächlich in Herrn Weihsmanns Kisten schlummerte...

Fundiert und mit Herz wurde dann von Herrn Weihsmann das Champagnerhaus Perrier Jouët vorgestellt und repräsentiert. Geschichtliches zur Entstehung, die starke Verbindung von Perrier Jouët zur Zeitepoche des Jugendstils, aber auch fachliche Hintergrundinformationen über Herstellung und Eigenheiten des eigentlichen Champagners.

Aufmerksames Zuhören wird mit einem prickelnden Glas Champagner gleich um einiges leichter!

Das eigentliche Highlight wurde von Herrn Weihsmann mit einer Selbstverständlichkeit präsentiert, die schon fast etwas irritierte: 2007 Perrier-Jouët Belle Époque Edition Premiere!
Ein Cuvée aus 90% Chardonnay und 10% Pinot Noir aus dem Jahr 2007 welches nur für kurze Zeit erhältlich sein wird.
Zu allem Überfluss war dies auch die erste in Österreich geöffnete Flasche überhaupt
(Highlight No. 3!).

Meine Verkostungsnotiz dazu:
Irgendwo zwischen einem Blanc und Rosé Champagner fällt sofort die ungewöhnliche Farbe auf: ein zart blasses Pink, mit leichten Orange Nuancen. Die Perlage ist gerade noch so zu erkennen. In der Nase gefiel mir die feine, subtile Frucht! In keinster Weise aufdringlich oder dominant, sondern Eleganz pur. Feine Limettenschale, weiße Blüten, Weinbergpfirsich in der Nase. Dieses Spiel setzt sich nahtlos fort: tolle Frische und belebendes Mundgefühl, jedoch deutlich Zug und Länge am Gaumen, hier wird elegant geführt anstatt opulent zu überwältigen! Sicher nicht jedermanns Sache, es benötigt etwas an Zeit um sich mit diesem Stil an zu freunden, da gibt es andere Marken die im ersten Moment mehr einfangen und mitreißen. Aber genau deshalb passt diese Kreation wieder perfekt zu Perrier Jouët: eigen, ungewöhnlich, doch immer elegant und höflich mit einer gewissen Bestimmtheit. Ein Champagner der fast als Statement zu verstehen ist!“

Tolles Tasting mit einer schönen Überraschung – ich wusste selbst bis zu diesem Zeitpunkt nichts davon – das in seiner Präsentation und Selbstverständlichkeit dann schon wieder überaus
Perrier-Jouësque war!

Vielen Dank an Pernod Ricard Austria, Herrn Gert Weihsmann und Perrier Jouët! Santé!

Ein "Prickelndes Wochenende" könne Sie auch vom 26.-29. Mai erleben: Neben Champagner-Empfang und -Verkostung unter fachkundiger Anleitung des Champagner-Hauses Perrier Jouët genießen Sie beim Culinarium ein fulminantes Gala-Menü eines renommierten Gastkochs.

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×