Hotline: +43 50809 30

Rezept für köstliche Osterpinzen

Sie stecken schon in den Ostervorbereitungen für die Familie, Ihnen fehlt aber noch eine leckere Bäckerei für den Nachmittags-Kaffee oder den Oster-Brunch? Dann hat unser Küchenteam genau das Richtige für Sie: ein Rezept für eine leckere Osterpinze oder Osterzopf.

Rezept für eine Osterpinze

Das traditionelle Ostergebäck kann ganz einfach und schnell auch Zuhause nachgebacken werden.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Germ (Hefe)
  • 2 Eier
  • 100 g Butter (zerlassen)
  • 120 ml Milch
  • 50 g Rosinen (können auch weggelassen werden)
  • 100 g Zucker
  • Prise Salz

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel einsieben und mit dem Germ gut vermischen. Zucker Eier, Milch, Salz und Butter dazugeben und in der Küchenmaschine zu einem Teig kneten. Wer mag, gibt nun die Rosinen dazu. Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend wird der Teig noch einmal geknetet, in vier Stücke geteilt und zu Kugeln geformt. Mit einem Messer werden die Pinzen kreuzförmig eingeritzt und dann mit Ei bestrichen, bevor sie ins Backrohr kommen und bei 180° ca. 40 Minuten gebacken werden. Die Pinzen schmecken pur, mit Butter oder mit Marmelade.

TIPP: Mit etwas Geschick lassen sich aus dem Teig auch ein Hefezopf oder kleine Osterhäschen formen ...

Gutes Gelingen!

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×