Stand up Paddling und Yoga

Training im Freien – Trends der Sommersaison

Unser Personal Coach liebt es, im Freien zu Trainieren und auch für diesen Sommer gibt es wieder einige neue Trends und Sportarten,
die er bereits ausprobiert hat. Hier seine Favoriten für den diesjährigen Sommer - Funfaktor inklusive:


Stand Up Paddling (SUP)

Stand Up Paddling ist der neue Sport-Trend für heiße Sommertage. Dabei steht man aufrecht auf einem großen Surfbrett und paddelt mit einem Stechpaddel durch das Wasser. Ursprünglich geht diese Sportart auf die polynesischen Fischer zurück, die sich stehend auf ihren Kanus fortbewegen. Später wurde diese Art des Paddelns von Surflehrern übernommen, so konnten sie sich schnell fortbewegen und behielten ihre Surf-Gruppe trotzdem im Auge. Erst vor einigen Jahren entwickelte sich das Stand Up Paddling auch zu einer richtigen Sportart mit den Disziplinen: „Stand Up Paddle Surfing“ und „Distance Stand Up Paddling“. Nicht nur an Küstengebieten, sondern auch hierzulande werden immer öfter Kurse zum Stand Up Paddling angeboten. Es fördert die Koordination, Balance und dient gleichzeitig als Krafttraining. Zudem kann man – einmal auf dem Board mitten im See oder am Meer – einfach wunderbar entspannen und den Alltagsstress hinter sich lassen.

Auch unser Personal Coach Tom Bucher hat die neue Sportart getestet und ist begeistert: „Einfach optimal, um sportliche Aktivität mit Natur und Entspannung zu verbinden, ich bin begeistert und möchte SUP unbedingt in unser Programm mit aufnehmen.“ Auch eine Kombination von SUP und Yoga hat Tom ausprobiert. Hier werden Yoga- und Atem-Übungen direkt auf dem Surfboard durchgeführt. „Eine wahre Herausforderungen, denn die Durchführung der Übungen auf dem Brett fordert viel mehr Konzentration und Gleichgewichtssinn als auf dem Trockenen. Aber es lohnt sich allemal, “ meint Tom dazu. Also am besten einfach einmal selbst versuchen!

www.whitedescents.com

Training im Freien mit Springseil & Hula Hoop Reifen

Jede Menge Spaß bringen auch Seilspringen oder das Trainieren mit dem Hula Hoop Reifen im Freien mit sich. „Diese Sportarten können beide ganz einfach im Freien durchgeführt werden und sind wirklich sehr effektive Trainingsmethoden, die auch noch für viel Spaß sorgen,“ empfiehlt unser Personal Coach. Auch ein Trail-Run durch den Wald ist eine abwechslungsreiche Möglichkeit, seinen Körper fit zu halten und die frische Luft und Natur zu genießen. Die Läufe durch verschiedenes Gelände machen nicht nur mehr Freude als auf langweiligen Asphaltstrecken, sondern fördern zudem die Koordination und trainieren die unterschiedlichsten Muskelgruppen. Langeweile beim Sport war also gestern!

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×