Hotline: +43 50809 30

Valentinstag

Am 14. Februar feiern alljährlich Länder auf der ganzen Welt den Valentinstag oder „Tag der Liebenden“. Aber woher kommt dieser Brauch eigentlich und warum schenkt man(n) gerade an diesem Tag Blumen?

Herkunft

Der Valentinstag geht großer Wahrscheinlichkeit nach auf Bischof Valentin von Rom zurück, der trotz eines Verbotes von Kaiser Claudius II., zahlreiche Paare nach christlichem Glauben traute. Er wurde aufgrund des Verstoßes am 14. Februar 269 enthauptet.

Populär wurde der Valentinstag zunächst im angelsächsischen Raum, vor allem durch ein Gedicht, das den Valentinstag beschreibt. Bereits im 15. Jahrhundert machten sich dann Paare zum Valentinstag kleine Geschenke und schrieben sich gegenseitig Valentins-Karten. Englische Auswanderer nahmen diesen Brauch mit nach Amerika, von dort wurde er durch US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg wieder zurück nach Europa gebracht und wurde auch im deutschsprachigen Raum populär.

Vor allem Blumen- und Süßgkeitenhändler machten vermehrt Werbung für den Valentinstag, um den Verkauf von Blumen und Süßigkeiten zu steigern - was ihnen auch gelang. Der Valentinstag ist übrigens auch statistisch gesehen der einzige Tag, an dem Männer mehr Blumen kaufen, als Frauen.

Valentinstag in anderen Ländern

Auch in anderen Ländern feiert man den Valentinstag. So beschenken in Japan traditionell Frauen die Männer mit Schokolade. In Italien treffen sich Liebespaare besonders zum Valentinstag, um auf Brücken oder Geländern ein „Liebesschloss“ anzuhängen – was die ewig währende Liebe symbolisieren soll. In Brasilien wird der Tag der Liebenden am 12. Juni gefeiert – auch dort machen sich Liebespaare kleine Geschenke. Und in Finnland wird der Valentinstag „Freundschaftstag“ genannt - dort überbringt man ebenfalls Karten oder kleine Geschenke.

Valentins-Special im Interalpen

Auch im Interalpen-Hotel Tyrol wird der Valentinstag gebührend gefeiert. Genießen Sie „Zeit zu zweit“. Zur Einstimmung erwartet Sie eine Flasche Champagner bei Anreise auf dem Zimmer. Entspannen können Sie bei einer Individualmassage und in der über 5000 Quadratmeter großen Wellness-Oase. Ein Konzert und ein romantisches Valentins-Dinner sorgen für prickelnde Stimmung und erholsame Zweisamkeit. Hier geht’s zum Special!

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×