Wanderwochen

Wissen „erwandern“ – Die Interalpen-Wanderwochen

Für die 7. Interalpen-Wanderwoche bekommen unsere Sport-Guides Verstärkung durch die Universität Innsbruck und das Projekt „Stimulus“. Erleben Sie die beeindruckende Bergwelt Tirols bei abwechslungsreichen Wanderungen und erfahren Sie von einem Geologen sowie einem Linguisten Spannendes über den Lebensraum „Alpen“.

Vom 25. September bis 3. Oktober können Teilnehmer nicht nur auf Wanderungen die Berglandschaft erkunden, sondern auch noch viel darüber lernen. Was sich hinter dem Universitätsprogramm „Stimulus“ versteckt, verrät schon zu Beginn der Wanderwochen Dr. Ines Pichler von der Uni Innsbruck. Einen kleinen Vorgeschmack, was Sie alles erleben und erlernen können, lesen Sie hier.

Wissenswertes rund um Flurnamen

Woher kommen die vielfältigen Flurnamen in der Region? Was bedeuten „Puitl“, „Schönbichl“ oder „Herrenlehn“ und wie kommt man zu diesen Namen? Was uns solche Flurnamen über Land und Leute erzählen, erfahren Sie auf einer Wanderung mit Mag. Dr. Yvonne Kathrein vom Institut für Germanistik der Universität Innsbruck. Sie macht sich, gemeinsam mit unseren Gästen und Personal Coaches auf, die Namen von Wiesen, Wäldern, Bergen, Weilern und Bächen genau zu erkunden und zu hinterfragen. Während der ca. zwei Stunden dauernden, gemütlichen Wanderung in Talnähe erfahren Sie neben der Herkunft und Bedeutung der Flurnamen um Leutasch auch Interessantes über die Besiedlungsgeschichte der Region.

Leben mit Naturgewalten

Wie haben sich Gebirgsformationen wie die Alpen überhaupt gebildet? Wie alt sind sie und wie verändern sie sich im Laufe der Zeit? Diese und viele weitere Fragen rund ums Gebirge erklärt Geopädagoge und Experte für Geologie der Alpen, Paläontologie und Mineralogie Magnus Lantschner. Verbringen Sie einen Tag auf der Mieminger Kette, einer der schönsten Gebirgsketten Tirols. Während der Rundwanderung über die Judenköpfe zeigt Ihnen Magnus Lantschner eindrücklich, wie Steine überhaupt entstehen und wie sich in Jahrmillionen daraus Gebirge entwickeln. Anhand der Geologie eines Gebietes können Kenner spannende Entwicklungsgeschichten erzählen.  

Weitere Informationen und Buchung: www.interalpen.com

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×