Die Sachertorte - Ein Stück Österreich für zu Hause

8% Ermäßigung
bei einem Aufenthalt von 4 bis 6 Übernachtungen

Ferienpauschale
7 Tage wohnen - 6 Tage zahlen

Zusätzlich 5% Treuebonus
ab dem dritten Aufenthalt

Die Sachertorte - Ein Stück Österreich für zu Hause

Was gibt es Schöneres als gemütlich in unserem Salon Bellevue oder auf der Südterrasse zu sitzen und bei einem Stück Sachertorte das Panorama zu genießen?

Um Ihnen die Wartezeit bis zur nächsten Interalpen-Sachertorte zu versüßen, verrät Ihnen unser Chef Patissier Michael Hollaus hier sein Rezept zum Nachbacken – ein absoluter Genuss und ein wahrer Balsam für die Seele!

Kurioses für den nächsten Kaffeeklatsch

1. 1832: Der Legende nach wollte der österreichische Staatskanzler Fürst von Metternich bei einer Feierlichkeit ein ganz besonderes Dessert servieren. Weil sein Chefkoch aber plötzlich krank wurde, kreierte der damals 16-jährige Bäckerlehrling Franz Sacher die Urform der heute bekannten Sachertorte – die Königin der Schokotorten war geboren.

2. Heute werden jährlich 360.000 „Original Sachertorten“ in der Wiener Manufaktur gebacken. Dafür werden pro Jahr 1,2 Mio. Eier, 80 Tonnen Zucker, 70 Tonnen Schokolade, 37 Tonnen Marillenmarmelade, 25 Tonnen Butter und 30 Tonnen Mehl benötigt.

3. 2016 wurde die bisher größte Sachertorte mit 3,5 Metern Durchmesser gebacken. Die bisher höchste Hochzeits-Sachertorte hatte 12 Stockwerke.

Zutaten  Tortenboden

180gButter
180gMehl
150gKuvertüre 60%
150gMarillenmarmelade
90gZucker
90gStaubzucker
8Eier
6gSalz
1/4Vanilleschote
 Rum, Läuterzucker

Zutaten Glasur

300gDunkle Schokolade
120mlWasser
95gZucker

 

Zubereitung TorTENBoden

Butter, Staubzucker, Rum und Vanille mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier trennen. Das Eigelb einzeln in die Buttermasse einrühren. Nun nach und nach die geschmolzene Kuvertüre hinzugeben. Das Eiweiß mit einer Prise Salz verrühren, den Zucker einrieseln lassen und nicht ganz steif ausschlagen. Die Masse unter die Buttermischung heben. Das Mehl über die Mischung sieben und die Masse in einen Tortenring (ca. 26 cm Durchmesser) füllen. Ofen auf 170°C vorheizen und die Masse für 55 Minuten backen lassen. Nach dem Backen auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und horizontal aufschneiden. Den unteren Boden in die warme Rum-Läuterzuckermischung (Wasser und Zucker im Verhältnis 1:1 in einem Topf mischen und aufkochen lassen, etwas Rum hinzugeben) tränken und mit Marillenmarmelade bestreichen. Beide Teile wieder zusammensetzen und mit kochender Marillenmarmelade bestreichen.

Zubereitung Glasur

Für die Herstellung der Glasur den Zucker in einen Topf mit Wasser geben und bei starker Hitze kochen lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die dunkle Schokolade nach und nach hinzufügen und umrühren, bis die Schokolade flüssig geworden ist. Als nächstes die flüssige Schokolade von der Mitte aus, über den Kuchen verteilen. Klopfen Sie nun vorsichtig seitlich auf den Kuchen, um eine glatte Oberfläche zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und Genießen!

Kommentare

comments powered by Disqus

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×