BuchenAnfragen+43 50809-30Gutscheine
BuchenAnfragen+43 50809-30Gutscheine
Team Hotel Wellness |

Vom Schwimmkurs bis zur Poolreinigung - Der Bademeister im Interalpen

Baden hat im Interalpen-Hotel Tyrol, dank beheiztem Innen- und Außenpool immer Saison. Aber bei den momentanen, herrlich warmen Temperaturen macht es einfach noch mehr Spaß, sich ins kühle Nass zu stürzen. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen, sprechen mit unserem Bademeister Harald Bergmann und zeigen, was zum perfekten Pool-Vergnügen notwendig ist.

>> Herr Bergmann, welche Aufgaben haben Sie als Bademeister im Interalpen?

Unsere Aufgabe ist es, den Aufenthalt der Gäste im Pool- & Saunabereich so angenehm wie möglich zu gestalten. An erster Stelle steht für uns dabei die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher. Daraus ergeben sich 3 Hauptaufgaben:

  • Gefahrenquellen jeglicher Art erkennen & beseitigen
  • Ein hygienisch einwandfreier Zustand sämtlicher Anlagen in unserem Bereich
  • Beaufsichtigung des Bade- & Saunabetriebes

>> Wie sieht Ihr Arbeitstag aus?

Unser Arbeitstag beginnt mindestens 30 Minuten bevor die ersten Gäste ab 7 Uhr unseren Bereich benutzen und endet frühestens um 20:30 Uhr. Es kann aber auch gegen 22:30 werden, wenn die Becken zu saugen sind, oder sogar Mitternacht bis die Saunakabinen gereinigt und desinfiziert sind. Selbstverständlich muss kein Bademeister von früh bis spät durcharbeiten; der Frühdienst endet nachmittags, und um die Mittagszeit bzw. nachmittags beginnt der Spätdienst.

>> Was ist das Besondere an Ihrer Tätigkeit als Bademeister im Hotel? Wie unterscheidet sich diese von einem Bademeister in einem öffentlichen Bad?

Die Beziehung zum Hotelgast ist eine ganz andere, als zum Besucher eines öffentlichen Bades: wesentlich persönlicher und bei langjährigen Stammgästen fast schon familiär. Wir fühlen uns auch eher als Gastgeber denn als Bademeister.

>> Welche Ausbildung haben Sie?

  • Bademeister für Großbecken & Saunameister
  • Staatlich geprüfter Schwimmlehrwart und Trainer „Schwimmen“ (mit langjähriger Erfahrung im Hochleistungsbereich); staatlich geprüfter Trainer „allgemeines Konditionstraining“
  • ÖWR-Rettungsschwimmer
  • Ersthelfer

>> Was gefällt Ihnen ganz besonders an der Arbeit im Interalpen?

Die Abwechslung! Schwimmkurse mit unseren jüngsten Gästen, aber auch mit Schwimminteressierten anderer Altersstufen und daneben die Aufgüsse, bei denen wir versuchen, die verschiedensten Interessen der Saunierenden zu berücksichtigen: bei jedem einzelnen Saunagang möchten wir unsere Gäste optimal betreuen und verwöhnen!

Danke für das Interview!

Im 5.300 m2 großen Spabereich findet sich natürlich auch genügend Platz für den Pool. Während Sie Ihre Bahnen im Panorama-Indoorpool ziehen oder im beheizten Außenpool auf den Unterwasserliegen relaxen, können Sie die herrliche Aussicht auf die Tiroler Berge genießen. Zahlreiche einzelne, architektonisch abgetrennte Ruhebereiche schaffen im Innenbereich wahre Ruheoasen. Im Spa-Garten hat man ebenfalls gemütliche Rückzugsorte dank Büschen und Sträuchern geschaffen, hier bieten sich den Gästen zahlreiche Liegeplätze zum Verweilen und Ausruhen.

Pool Temperaturen:

  • Indoor-Pool (29 °C)
  • Outdoor-Pool (31 °C)
  • Nicht Schwimmer bzw. Kinderpool (32 °C)
  • Sole-Pool (36 °C)

Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene werden im Interalpen-Hotel Tyrol Schwimmkurse angeboten. So können Kinder ihre ersten Schwimmversuche unter professioneller Anleitung wagen und gleich die richtige Technik erlernen. Sie wollen Ihre Schwimm-Technik verbessern oder eine neue erlernen? Auch kein Problem! Informieren Sie sich einfach online oder an unserer Spa-Rezeption und buchen Sie ganz bequem Ihre Schwimmstunden für den nächsten Aufenthalt bei uns.