Interalpen-Hotel Tyrol Webcam

Bald wieder da

8% Ermäßigung
bei einem Aufenthalt von 4 bis 6 Übernachtungen

Ferienpauschale
7 Tage wohnen - 6 Tage zahlen

Zusätzlich 5% Treuebonus
ab dem dritten Aufenthalt

DAS WETTER IN SEEFELD FÜR IHREN URLAUB IM INTERALPEN-HOTEL TYROL

Sonntag, 25. August 2019

Morgens

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Mittags

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Abends

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Temperaturen: 11 °C bis 24 °C

Zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte werden Schauer wahrscheinlich.

Montag, 26. August 2019

Morgens

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Mittags

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Abends

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Temperaturen: 10 °C bis 25 °C

Morgendliche Wolken lockern zunehmend auf, die Sonne gewinnt die Oberhand.

Dienstag, 27. August 2019

Morgens

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Mittags

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Abends

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Temperaturen: 10 °C bis 26 °C

Morgendliche Wolkenreste verschwinden, es wird ein sehr sonniger Tag.

Mittwoch, 28. August 2019

Morgens

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Mittags

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Abends

Wetter im Interalpen-Hotel Tyrol

Temperaturen: 11 °C bis 25 °C

Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.

© Copyright ZAMG-Innsbruck

Die besten Zeiten zum Wandern, Golfen und für Wintergenuss

Das Klima in Seefeld bietet Ihnen von Dezember bis April die optimalen Bedingungen für Langlauf, Skifahren und Winter-Wanderungen. Und dank der Webcam bei Seefeld, sehen Sie tagesaktuell, was Sie erwartet. Ab Mai beginnt die Sommersaison. Je nach Wetterlage können Sie über das Plateau wandern, Tennis im Interalpen-Hotel spielen oder mit dem Mountainbike eine der schönsten Regionen in Österreich erkunden.

Beim Golfen sind Sie sogar wetterunabhängig. Während bei Sonnenschein der Golfclub Seefeld-Wildmoos zu Partien vor traumhafter Landschaft einlädt, können Sie sich bei Regen unserer hauseigenen Indoor-Golfanlage widmen. Das Klimadiagramm zur Linken zeigt Ihnen für jede Outdoor-Aktivitäten die beste Zeit.

Unser Hausberg und die 4 Jahreszeiten

Majestätisch thront sie nahe des Interalpen-Hotel Tyrol: die Hohe Munde – oder der „schlafende Riese“, wie der Berg von den Einheimischen in Seefeld und Umgebung auch liebevoll genannt wird.
Der Hausberg unseres Interalpen-Hotels ist sicherlich eines der wichtigsten Wahrzeichen der Region und Sie können ihn natürlich auch über unsere Webcam bei Seefeld betrachten. Mit 2662m Höhe zählt die Hohe Munde zu den höchsten Gipfeln in der näheren Umgebung und bietet erfahrenen Bergsteigern anspruchsvolle Touren mit atemberaubenden Ausblicken. Doch auch vom Hotel aus lohnt sich der Blick auf die Hohe Munde zu jeder Jahreszeit.

Fast von allen Seiten des Interalpen-Hotel Tyrol kann man sie sehen und immer erscheint sie etwas anders – mal lieblicher, mal schroffer, doch immer imposant.

Winter

Von ca. Oktober bis Anfang April trägt die Hohe Munde ihr Winterkleid. 
Durch ihre Höhe hält sich der Schnee auf dem Gipfel sehr lange. In manchen Jahren – je nach Witterung – sogar bis in den Frühsommer hinein. Die Schneemassen lassen unseren Hausberg oft sehr mystisch wirken – fast sieht er aus wie der „Olymp der Tiroler“. Hervorragende Voraussetzungen fürs Skifahren, Langlaufen und Wintersport aller Art. 

Nach einem erlebnisreichen Tag auf der Piste gibt es nichts Schöneres, als es sich mit Wellness im Interalpen-Spa so richtig gut gehen zu lassen.

Frühling

Während im Tal noch dichter Nebel liegt, leuchtet das Kalksteingebirge dieses Berges bereits im glitzernden Licht der aufgehenden Sonne. Morgenstimmung auf der Hohen Munde ist wirklich atemberaubend – vor allem wenn der Frühling seine ersten Boten nach Seefeld sendet. Als ob sich auch die Hohe Munde insgeheim auf die warme Jahreszeit und viele Bergsteiger freut.

Genießen Sie diese traumhaften Bedingungen bei ausgedehnten Wanderungen oder idyllischen Rad- oder Mountainbike-Touren durch die Olympiaregion Seefeld. Gerne geben Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter an der Rezeption hilfreiche Wandertipps an die Hand. 

Sommer

Um die Hohe Munde vom Interalpen-Hotel Tyrol aus zu erklimmen, muss man ein geübter und trittsicherer Wanderer sein, da sich die Tour über acht Stunden Gehzeit und ca. 1.500 Höhenmeter erstreckt. Einen herrlichen Ausblick genießt man aber bereits unterwegs, etwa von der Rauthhütte aus, die zur gemütlichen Rast bei Seefeld einlädt. Ganz entspannt lässt sich der Berg von der Interalpen-Terrasse unseres Hotels bewundern, bei einem Sommer-Eisbecher oder österreichischen Mehlspeisen aus dem Café Wien.

Im Sommer bietet sich unseren Gästen ein besonders beeindruckendes Farbspektakel: kurz vor Sonnenuntergang sieht man die Hohe Munde und die umliegenden Berge in zahlreiche Rot-Töne getaucht. Ein zauberhafter Abschluss für erholsame und ereignisreiche Urlaubstage!

 

Herbst

Die Hohe Munde bildet das Ostende der Mieminger Kette und der Ausblick vom Gipfel ist einzigartig: Der 360 Grad-Blick wandert vom Inntal ins Karwendel, zum Wettersteingebirge sowie in die Zillertaler und Stubaier Alpen und bis zur Zugspitze.
Besonders im Herbst leuchtet der Interalpen-Hausberg in prächtigen Farben: der Mischwald färbt seine Blätter bunt und die Hohe Munde macht sich wieder bereit für ihr Winterkleid… Dank Webcams können Sie diese natürliche Pracht auch von zu Hause bewundern.

Unsere Empfehlung: Schnappen Sie sich Nordic-Walking Stöcke und starten Sie Ihre Tour durch die bunte Landschaft direkt vom Interalpen-Hotel aus. 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×