BuchenAnfragen+43 50809-30Gutscheine
BuchenAnfragen+43 50809-30Gutscheine
Tiroler Brauchtum |

Adventkranzbinden mit unseren Floristinnen

Binden Sie Ihren persönlichen Adventkranz mit Hilfe der Tipps unserer Floristinnen Judith und Petra.

Um die Adventszeit noch etwas schöner zu gestalten, zeigen Ihnen unsere Floristinnen Judith und Petra wie Sie Ihren persönlichen Adventkranz für Zuhause selber binden können.

Dabei sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und Sie können sich gemeinsam mit uns auf die bevorstehenden Festtage einstimmen.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...

Sie sind das Highlight in jedem Wohnzimmer für vier Wochen im Jahr: Adventkränze

Bereits im Jahr 1860 wurde erstmals ein Holzkranz mit Tannenreisig umwickelt. Diese Tradition geht darauf zurück, dass an einem Leuchter 23 Kerzen befestigt wurden: vier dicke weiße für die Sonntage und viele kleine rote. Mit diesen Lichtern sollte das Warten auf Weihnachten verkürzt werden.
Auch in Tirol hat das Adventkranzbinden eine lange Tradition. Denn Familien haben früher gemeinsam die Materialien für den Kranz im Wald gesucht, und bis die richtigen
„Taxen“ (= Tannenzweige auf tirolerisch) und Grünzeug gefunden wurden, hat es auch mal etwas länger gedauert.
Und wenn alles nach Hause gebracht wurde, ging es an das Kranzbinden.

Was Sie benötigen

  • Tannengrün (tirolerisch: „Taxen“)
    • für einen gemischten Kranz: Thuje, Wacholder, Kiefer, etc.
  • Strohkranz (25 bis 30 cm Durchmesser)
  • Grünes Krepppapier (zum Umwickeln des Kranzes)
  • Baumschere + Drahtschere
  • Wickeldraht (grün beschichtet)
  • 4 Kerzen nach Wahl
  • Wickeldraht oder alternativ Kerzenhalter
  • Heißklebepistole
  • Dekoration (Schleifen, Zapfen, Sterne, Trockenfrüchte, etc.)

Unsere Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Umwickeln Sie den Strohkranz mit Krepppapier und binden Sie nun den Wickeldraht an der Kranzunterlage fest.
Aus Nadelgrün werden kleine Bündel geformt. Diese werden auf den Strohreifen gelegt.
Umwickeln Sie dann die Enden der Zweige zweimal fest mit dem Draht. Wichtig ist dabei, dass der Kranz gegen den Uhrzeigersinn gebunden wird.

Nehmen Sie nun weiteres Nadelgrün und formen Sie Bündel.
Wiederholen Sie den Vorgang bis der komplette Kranz gebunden ist.

Schritt 2

Draht mit dem Anfangsstück verdrehen und abschneiden.
Erhitzen Sie drei Drahtstücke pro Kerze in der Flamme und stecken Sie diese von unten in die Kerze.
Nun können die Kerzen auf dem Kranz fixiert werden (alternativ können auch Kerzenhalter verwendet werden).

Schritt 3

Bringen Sie nun die Dekoration nach Belieben mit der Heißklebepistole an. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und legen Sie sich alles bereit bevor Sie es mit der Klebepistole befestigen.
Achtung: Brennbares Material sollte weit genug von den Kerzen entfernt platziert werden.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und bereits jetzt eine besinnliche Vorweihnachtszeit!