BuchenAnfragen+43 50809-30AnzahlungGutscheine
BuchenAnfragen+43 50809-30AnzahlungGutscheine
Rotter und Brüggemann verabschieden Christine Riedl-Knief auf einer Terrasse
Team & Karriere |

Über drei Jahrzehnte geprägt von Menschlichkeit

31 Jahre lang war Christine Riedl-Knief der Inbegriff der Gastfreundschaft im Interalpen-Hotel Tyrol. Mit Leidenschaft, Souveränität und einem schier unerschöpflichen Gedächtnis kümmerte sie sich um das Wohlergehen unserer Gäste aus aller Welt. Mit 1. Mai 2022 widmet sie sich ihrem wohlverdienten Ruhestand.

Die gute Seele

Oft schon wurde Christine Riedl als „gute Seele des Hauses“ bezeichnet. Wer sie persönlich kannte, weiß, dass diese Beschreibung völlig und ganz der Wahrheit entsprach. Die Vizedirektorin und Guest Relation Managerin startete ihre Karriere 1991 an der Rezeption des Interalpen-Hotel Tyrol. Damals war das Interalpen-Hotel Tyrol, als Vision und ganzer Stolz von Bauherr Dr. Hans Liebherr, gerade mal sechs Jahre alt.Christine Riedl hatte das „Hideaway in den Alpen“ über die Jahrzehnte hinweg maßgeblich und nachhaltig geprägt. Und das musste einem erst einmal gelingen. Denn in dieser langen Periode hatte sich so einiges getan. Die Anforderungen der Gäste an Ausstattung, und Annehmlichkeiten hatten sich im Lauf der Zeit stark verändert und weiterentwickelt. Eines aber war stets gleichgeblieben: Der Wunsch nach Menschlichkeit.

Ehrliches Interesse

Christine Riedl hatte ihre Mission von Beginn an klar definiert: Dem Gast ein Gefühl des Willkommenseins zu vermitteln. Niemand sonst erinnerte sich nämlich so präzise an jeden Geburtstag, jedes Jubiläum, jeden Hochzeitstag und jede Zimmervorliebe. Niemand sonst nahm sich so viel Zeit, um mit Stammgästen ausgiebig zu plaudern und sich auszutauschen. Es war diese ehrliche, authentische Anteilnahme an den schönen wie auch nicht so schönen Ereignissen des Lebens, die Christine Riedl als Gastgeberin auszeichneten.  

Wie ein Zuhause

Sie war nicht nur das Gedächtnis des Hauses, sondern hatte dem Hotel selbst einen großen Teil seines Charakters verliehen. In 31 Jahren war Christine Riedl federführend daran beteiligt, das Interalpen-Hotel Tyrol zu dem zu machen, was es heute ist:  ein Zuhause, in dem man sich jedes Mal aufs Neue unendlich wohl und willkommen fühlt. Nun ist für Christine Riedl die Zeit gekommen um, wie sie es selbst anmerkt, „Leise Servus“ zu sagen.

Neue Abenteuer

Ihre 275 Kolleg:innen möchten ihr nun auf diesem Wege alles erdenklich Gute für einen neuen Lebensabschnitt voll spannender Erfahrungen und wundervollen Momenten wünschen. Dem Interalpen-Hotel Tyrol wird sie auch in Zukunft eng verbunden bleiben, da sind sich alle sicher. Zum Abschied bleibt uns nur eines zu sagen: Danke für die schöne und erfolgreiche vergangene Zeit und ein Hoch auf deine Zukunft!  

Das könnte Sie auch interessieren:

Lehrlinge bei der Lehrlingsfeier in der Hotelhalle eines ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb

Mit der #interalpencrew die Zukunft angehen - Wir stellen unsere Lehrberufe vor

Bei uns im Interalpen-Hotel Tyrol hat man die Möglichkeit einen unserer neun Lehrberufe zu lernen und mit besten Aufstiegschancen die Karriere in der Hotellerie zu starten. Von…

Lehrlinge bei einer Schneeballschlacht im 5-Sterne Superior Hotel

Lehre im Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interalpen-Hotel Tyrol bietet jungen Menschen neun verschiedene Ausbildungsberufe im 5-Sterne-Superior Hotel an. Erfahren Sie mehr über unsere Ausbildungsauszeichnungen und die…

Lisa Minatti in der Hotelhalle im Sommer

Mit Gastfreundschaft im Herzen: Lisa Minatti – Stellvertretende Direktorin und Guest Relations Managerin

Vielen war Lisa Minatti bereits als sympathische Leitung der Rezeption bekannt. Gemeinsam mit ihrem Team legte sie die Aufmerksamkeit auf entspannte An- und Abreisen sowie auf eine…