BuchenAnfragen+43 50809-30AnzahlungGutscheine
BuchenAnfragen+43 50809-30AnzahlungGutscheine
Lisa Minatti in der Hotelhalle im Sommer
Team & Karriere |

Mit Gastfreundschaft im Herzen: Lisa Minatti – Stellvertretende Direktorin und Guest Relations Managerin

Vielen war Lisa Minatti bereits als sympathische Leitung der Rezeption bekannt. Gemeinsam mit ihrem Team legte sie die Aufmerksamkeit auf entspannte An- und Abreisen sowie auf eine fürsorgliche Betreuung während des gesamten Aufenthalts. Durch ihre freundliche Art schaffte sie ein nachhaltiges Gefühl des Willkommenseins. Seit Mai 2022 kümmert sie sich nun als stellvertretende Direktorin und Guest Relations Managerin noch intensiver um das Wohl unserer Gäste.

Für Lisa Minatti war und ist das Interalpen-Hotel Tyrol eine ganz besondere Herzensangelegenheit. Die Tirolerin legte im Jahr 2014 die Grundsteine ihrer Bilderbuch-Karriere. „Nach dem Besuch des ersten Interalpen-Karrieretags, direkt nach meinem Studium „Innovation and Management in Tourism“ an der FH Salzburg, durfte ich sozusagen als Berufseinsteigerin an der Rezeption beginnen zu arbeiten. Insgesamt war ich eineinhalb Jahre am Empfang, zuerst als Rezeptionistin und danach als Schichtleiterin, tätig.“, sagt sie rückblickend.

Lisa Minatti verließ danach das Interalpen für drei Jahre und sammelte Erfahrungen im internationalen Kongressmanagement. Obwohl ihr die Arbeit dort sehr viel Spaß gemacht hatte, fehlte doch etwas Wesentliches für sie. „Was mir im Interalpen immer sehr gut gefallen hat, war der Kontakt zu unseren Gästen. Diese Art des persönlichen Austauschs gab es im Rahmen meiner Tätigkeiten im Kongresssegment nur sehr beschränkt. Als ich dann das Angebot bekam ins Interalpen zurückzukehren, und das sogar als Empfangschefin, da musste ich nicht zweimal überlegen. Ehrlich gesagt hatte ich schon sehr großen Respekt vor meiner neuen Aufgabe als Führungskraft“. Seit 2018 ist Lisa Minatti nun aber wieder für das Interalpen-Hotel Tyrol tätig und im ganzen Haus, bei unseren Gästen wie auch Kolleg:innen, äußerst beliebt.

Im Mai 2022 übernahm sie dann die Funktion der stellvertretenden Direktorin und Guest Relations Managerin. „Ich freue mich, dass ich unseren Gästen in meiner neuen Rolle weiterhin wie gewohnt bei Fragen und Wünschen zur Verfügung stehen kann. Die Gästebetreuung ist meine große Leidenschaft und die Zufriedenheit unserer Gäste liegt mir sehr am Herzen. Zudem möchte ich in meiner Position auch ein Vorbild für unsere Mitarbeiter:innen sein und sehe mich als gutes Beispiel dafür, wie man mit Engagement und Einsatz im Unternehmen aufsteigen kann. Und mit Abraham Bachlechner, den ich seit langer Zeit kenne und schätze, haben wir einen wirklich wunderbaren Nachfolger als Empfangschef erhalten. Wir haben in den letzten Jahren immer schon eng zusammengearbeitet und werden dies weiterhin tun, da die Aufgaben von Guest Relations und Empfang sehr nahe beieinanderliegen“.

Das Interalpen-Hotel Tyrol ist stolz auf seine erfolgreichen Mitarbeiter:innen, die sich dem Haus und seinen Gästen so stark verbunden fühlen. Wir wünschen Lisa Minatti und Abraham Bachlechner für ihre neuen, spannenden wie auch herausfordernden Funktionen alles erdenklich Gute!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lehrlinge bei der Lehrlingsfeier in der Hotelhalle eines ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb

Mit der #interalpencrew die Zukunft angehen - Wir stellen unsere Lehrberufe vor

Bei uns im Interalpen-Hotel Tyrol hat man die Möglichkeit einen unserer neun Lehrberufe zu lernen und mit besten Aufstiegschancen die Karriere in der Hotellerie zu starten. Von…

Lehrlinge bei einer Schneeballschlacht im 5-Sterne Superior Hotel

Lehre im Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interalpen-Hotel Tyrol bietet jungen Menschen neun verschiedene Ausbildungsberufe im 5-Sterne-Superior Hotel an. Erfahren Sie mehr über unsere Ausbildungsauszeichnungen und die…

Rotter und Brüggemann verabschieden Christine Riedl-Knief auf einer Terrasse

Über drei Jahrzehnte geprägt von Menschlichkeit

31 Jahre lang war Christine Riedl-Knief der Inbegriff der Gastfreundschaft im Interalpen-Hotel Tyrol. Mit Leidenschaft, Souveränität und einem schier unerschöpflichen Gedächtnis…