Mitarbeiter Gruppenbild IHT

Das Interalpen-Hotel Tyrol – ein ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb

Die Ehrung zum „ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb“ erhalten nur jene Unternehmen, bei denen die Lehrlingsausbildung auf höchstem Standard erfolgt. Die Ausbildung der Lehrlinge sowie Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten werden im Interalpen hoch geschrieben. Die strengen Kriterien konnten dadurch erfüllt und so darf sich das Interalpen bis 2019 mit dem angesehen Prädikat rühmen.  

So vielfältig wie die Angebote im Interalpen-Hotel Tyrol, so verschieden sind auch die Möglichkeiten für Ausbildungen im Hotel. Die ersten Berufsjahre in einem Fünf-Sterne-superior Hotel verbringen zu dürfen, eröffnet Chancen - und das ein Leben lang. Engagement, Motivation und vor allem Spaß am Beruf werden Lehrlingen vermittelt. Umso größer die Freude als dem Interalpen Ende Oktober das Prädikat zum „ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb“ für die Jahre 2017-2019 verliehen wurde.

Maßgeblich an diesem Erfolg sind die Lehrlingsausbilder im Haus beteiligt. Nahezu jede Abteilung im Hotel hat Mitarbeiter, die das Ausbilder-Training absolviert haben. Der Kurs, welcher vom Wifi angeboten wird, umfasst 40 Stunden und vermittelt, wie man Lehrlinge motiviert, sie unterstützt, ihnen bei Problemen hilft und sie zugleich fördert und auch fordert. Die Ausbildung fokussiert einerseits die Rechte und Pflichten der Lehrlinge, andererseits die pädagogische Herangehensweise an die Lehrlingsausbildung. Das Setzten erreichbarer Ziele, schrittweise Neues zu erlernen, Wettbewerbe zu besuchen, einen Ausbildungsplan zu erstellen und diesen gemeinsam zu erarbeiten, sind Beispiele, wie man junge Leute richtig motiviert. Das Lehrlings-Meeting findet alle zwei Wochen statt und bei diesem werden neue Ziele formuliert, die Lehrlingsmappe unter die Lupe genommen und beispielweise durch Rollenspiele neue Aufgaben erlernt. Besonders im Vordergrund aber steht der persönliche Austausch zwischen Ausbildern und Lehrlingen. 

 

Sarah Willim und Bianca Kronfeld haben das Ausbilder-Training erst kürzlich abgeschlossen. Sich persönlich weiterzuentwickeln war den Damen wichtig, doch vordergründig ging es den beiden um ein Ziel: ihre Liebe am Beruf jungen Leuten weiterzugeben. Zu diesem Engagement gratuliert das Interalpen-Hotel Tyrol recht herzlich.

Dass das Interalpen dem Thema Weiterbildungsmöglichkeiten eine bedeutende Rolle zukommen lässt, wird besonders durch die neue Ausbildungskoordinatorin gezeigt. Diese wird ab Dezember einen großen Mehrwert für das Hotel bringen, doch dazu verrät Ihnen ein Blogartikel im Dezember Näheres. 

So freuen wir uns bereits jetzt alle neue Mitarbeiter, die in die Wintersaison 2016/17 starten, am 28. November beim Begrüßungstag willkommen heißen zu dürfen. Und spätestens am 30. November werden dann alle Mitarbeiter des Interalpen gebührend gefeiert: denn das Motto der Weihnachtsfeier lautet in jedem Fall „Ein Hoch auf uns“!

Zu den Jobs in Interalpen!

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×