Frühstück im Wintergarten

Morgenstund´ hat Frühstück im Mund

… und den Duft frisch gebackener Brötchen in der Nase.

Im morgendlichen Alltagsstress wird die wichtigste Mahlzeit am Tag häufig vernachlässigt, doch im Urlaub sollte man sich Zeit nehmen und das Frühstück so richtig genießen – und das kann man im Interalpen besonders gut. 

Bereits ab 07:00 Uhr liegt der Duft von frischem Brot und Kaffee in der Luft und unsere Interalpen-Frühstücks-Köche sind fleißig am Werk. Thomas Marx und Patrick Klaritsch sind schon seit vielen Jahren im Interalpen tätig und wissen auf die Wünsche unserer Gäste genau einzugehen. Die Vielfalt an frisch zubereiteten Köstlichkeiten ist riesig: Crêpes werden nach Belieben gefüllt, mit frischen Beeren und bunter Garnitur verziert und haben dadurch schon so manche Kinderaugen strahlen lassen. Besonders beliebt sind auch die Eierspeisen und so gibt es im Interalpen nicht nur Spiegelei oder Rührei, sondern auch Eier Benedict, bei denen ein pochiertes Ei mit gekochtem Schinken oder Frühstücksspeck auf geröstetem Brot mit Sauce Hollandaise serviert wird. Nach Lust und Laune darf man aus den neuen Zutaten für seine Eierspeise wählen und es entsteht die ein oder andere kreative Variation. Wer ein pikantes Frühstück bevorzugt, wird sich über die wechselnden Specials am Buffet freuen: steht an einem Tag Beef Tartar zur Auswahl, gibt es am nächsten frischen Beinschinken und beim Sonntagsfrühstück dürfen natürlich die Weißwürste nicht fehlen. 

Eher im Hintergrund, aber für das Frühstücks-Buffet von besonderer Bedeutung ist unser Interalpen-Bäcker Robert Pliessing. Um alle Brotsorten frisch aufs Buffet zu bringen, beginnt der Arbeitstag von Robert Pliessing bereits um Mitternacht. An die zehn verschiedenen Brotsorten werden täglich frisch zubereitet. Die breite Palette umfasst Vinschgerl, Laugengebäck, Kornspitz, Kürbiskernweckerl und natürlich auch die klassische Semmel und so ist für jeden Brot-Liebhaber das Richtige dabei. Sucht man nach einem süßen Aufstrich für seine Brötchen, wird man an der Marmelade-Theke fündig. Während unsere deutschen Gäste die klassische Erdbeermarmelade bevorzugen, ist für Tirol besonders die Marillenmarmelade typisch, aber auch Heidelbeermarmelade ist sehr beliebt. Wer es gerne süß mag, darf sich über hausgemachten Apfel- oder Linzerkuchen freuen oder kann auch was Neues ausprobieren und zum Bananenbrot greifen. Frische Säfte und die große Auswahl an Obst und Müsli verfeinern das Buffet und keine Wünsche bleiben unerfüllt.

Den gesundheitlichen Aspekt eines ausgewogenen Frühstücks außer Acht gelassen, gehört ein entspanntes Frühstück mit der Familie oder dem Partner zu einem Genießer-Urlaub dazu und kann dann schon einmal einen ganzen Vormittag füllen. So sollte man das Frühstück im Interalpen-Hotel Tyrol unbedingt erlebt haben. Möchte man die erste Mahlzeit am Tag lieber im Bademantel einnehmen, ist man im Spa-Restaurant herzlich willkommen. Welche kulinarischen Köstlichkeiten es dort sonst noch zu probierten gibt, verrät aber ein anderer Blogartikel. 

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×