Brot backen - Rezept

Rezept zum Brot backen

Bäckermeister Philipp Schweiss und sein Team kneten schon in den Morgenstunden Teige, um den Gästen des Interalpen-Hotel Tyrol am Frühstücksbuffet acht duftende Brotsorten sowie leckeres Kleingebäck anzubieten.

 

Brotmenge und -sorten orientieren sich übrigens an Hotelbelegung und Herkunft der Gäste: Franzosen greifen gern zu Croissants und Baguette, Schweizer haben eine Vorliebe für Milchzopf, während Besucher aus Deutschland und Österreich Schwarz- und Vollkornbrot sowie Laugengebäck bevorzugen. Heiß begehrt ist beispielsweise „das Urige“, das sich mit feinen Zutaten wie Honig, Apfelsaft und Quark perfekt für ein vollwertiges Frühstück eignet und das Gäste mit dem Rezept von Bäcker Philipp selbst nachbacken können:

Selbstgebackenes Brot „Das Urige“

Zutaten:

800 g Dinkelmehl (Type 1050)
200 g Roggenmehl (AT: Type 960/DE: 997)
22 g Salz
25 g Hefe
1 EL Honig
2 EL Apfelsaft
50 g Quark/Topfen
600 g Wasser

Speck, Walnüsse etc. nach Geschmack

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, diesen circa 35 Minuten ruhen lassen. Im Anschluss die Brote formen und nochmals 30 bis 45 Minuten gehen lassen.


Bei 240 Grad Celsius (Start) fallend auf circa 200 Grad backen. Je nach Größe der Brote brauchen sie unterschiedlich lang – bei 600-Gramm-Broten etwa 35 bis 40 Minuten.

Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×