Hotline: +43 50809 30

SWiNGMED – Dem Rücken Gutes tun!

Haben Sie Rückenbeschwerden? Dann gönnen Sie sich und Ihrem Körper eine Behandlung mit dem neuen, dynamischen Extensionsgerät „SwingMed“. Es bewirkt eine sanfte Dehnung der Muskeln und Bänder der Wirbelsäule und führt zu einer Druckverminderung im Bereich der Bandscheiben.

Entwicklung und Geschichte

Basierend auf dem Jahrtausende alten, bewährten Prinzip der Streckbehandlung der Wirbelsäule wurde 2005 vom Tiroler Erfinder und Orthopäden Prim. Dr. Ferdinand Gundolf das weltweit erste dynamische Extensionsgerät „GammaSwing“ entwickelt. Durch den GammaSwing wird eine Art „umgekehrter Trampolineffekt“ erzielt, was sich bei zahlreichen Krankheitsbildern positiv auswirkt:

  • Schmerzlinderung bis Schmerzfreiheit
  • Muskelentspannung und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung und Beseitigung Wirbelsäulen-bedingter Schlafstörungen
  • In vielen Fällen konnte eine Operation hinausgezögert und gänzlich vermieden werden.

Klinische Studien an Patienten an der Universitätsklinik Innsbruck zeigten eindrucksvoll den positiven Effekt der Behandlung. 

Im Jahr 2009 übernahm die Tiroler Firma TK-Handels-GmbH (mit GF Thomas Kohler) den weltweiten Vertrieb des Extensionsgeräts „GammaSwing“. Dieses wurde im Laufe der Zeit optimiert und weiterentwickelt zum neuen „SwingMed“, das nun auch im Interalpen-Spa zur Verfügung steht.
 

Behandlungsschwerpunkte

SwingMed unterstützt die therapeutischen Maßnahmen in folgenden Bereichen:

  • Regeneration der Bandscheiben
  • Ausrichtung der Wirbelsäule
  • Entspannung der Muskulatur & Dehnung der Bänder und Faszien
  • Schmerzlinderung der gereizten Muskulatur
  • Anregung von Stoffwechsel & Durchblutung

Versuchen Sie es doch einmal selbst und lassen Sie sich am besten zu SwingMed Anwendungen von unseren geschulten Spa Mitarbeitern informieren. 


Kommentare

comments powered by Disqus

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×